PKV-Versicherungsarten

Krankentagegeldversicherung

Sichern Sie sich Ihren Lebensunterhalt im Krankheitsfall!

Wenn durch Krankheit oder Unfall ein Verdienstausfall droht, sind rechtzeitig getroffene Maßnahmen dagegen eine gute Versicherung.

Manche gehen sprichwörtlich mit dem "Kopf unter dem Arm" noch an den Schreibtisch. Einige von ihnen können sich eine Krankheit gar nicht leisten, weil es ihnen bei einem entsprechenden Verdienstausfall gleich an das Zwiebelleder-Portemonnaie geht: sie kriegen das Heulen, wenn sie hinein blicken.

Aber das Einkommen kann während einer vorübergehenden krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit auch gesichert werden. Mit einer Krankentagegeldversicherung. Damit werden Sie in die Lage versetzt, alle weiterbestehenden persönlichen Verpflichtungen zu erfüllen, wenn der berufsbedingte Geldhahn einige Zeit abgestellt ist.

Auch gesetzlich Versicherte können so ihr Krankengeld aufstocken. Wenn bei Arbeitnehmern nach sechs Wochen Krankheit der Lohn bzw. das Gehalt von der Krankenkasse in Form von Krankengeld gezahlt wird, entstehen Lücken im Netto-Einkommen. Somit können Sie ab der siebten Woche Ihr Netto-Einkommen durch die Krankentagegeldversicherung so weit aufstocken, dass Sie keinen Verlust haben.

Gesetzlich Versicherte erhalten von ihrer Krankenkasse ein Krankengeld, das jedoch nicht dem Netto-Einkommen entspricht. Vielmehr wird maximal 70 % des Bruttoverdienstes und maximal 90 % des Nettoverdienstes (bis zur Höhe der Beitragsbemessungsgrenze) gezahlt.

Während die Krankentagegeldversicherung für gesetzlich Versicherte ab der siebten Woche geeignet ist, kann der Selbstständige oder Freiberufler bereits ab dem ersten Tag ein Tagegeld erhalten. Je länger jedoch mit der ersten Zahlung gewartet wird, um so geringer fallen die Versicherungsbeiträge dafür aus.

Als Absicherung der fortlaufenden Kosten und des Betriebsgewinns können für eine bestimmte Gruppe von Freiberuflern auch die Praxisausfallversicherung abgeschlossen werden.

 

Wollen Sie die Übersicht bewahren?

Dann nutzen Sie den kostenlosen Beitragsvergleich.

 
© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain Diese Seite weiterempfehlen zurück
PKV-Arten
Krankheitsvollvers.
Anwartschaftsvers.
Pflegepflichtvers.
Pflegezusatzvers.
Krankentagegeldvers.
Krankenhauszusatzvers.
Zusatzv. ambul. Beh.
Krankenhaustagegeld
Auslandsreisekrankenv.
Vergleich
Heilberufe
private Krankenversicherung
zahnmedizinische Heilberufe
Krankenversicherung
Die Entscheidung
Wer kann und darf?
Die Möglichkeiten
Vor- und Nachteile
Leistungen der PKV
Und im Alter?
Privatpatient? Gerne!
Beitragsberechnung
Vergleich GKV / PKV
Kündigung
Beiträge
Versicherungspflichtgrenze
Gesetzl. Krankenvers.
gesetzl. Krankenkassen
Pflegeversicherung
Kassenwechsel
Formulare
Kurzmitteilung
Anfrageformular
Downloads
Gesundheitsreform 2004
Leistungen 2004
Leistungsänderungen 2004
Rechengrößen 2005
Bereiche
Private Versicherungen
Gewerbliche Versicherungen
Vorsorge
Finanzierung
Investment
Versicherungsbedingungen
Gesetzestexte
Versicherungsklauseln
Versicherungslexikon
Allgemeine Informationen
Formulare
Tarifrechner
Schadenservice